Reporter Forum Logo
29.04.17

Fragen zum Reporter-Forum



Wie kann ich mitmachen beim Reporter-Forum?

Indem du an der Website mitarbeitest, dem wichtigsten Forum des Vereins. Klasse wäre, wenn hier eine lebhafte Diskussion über das Schreiben, das Recherchieren, das Veröffentlichen entstünde. Wenn aus dieser Seite ein "Forum" würde. Oder: Indem du in deiner Stadt, in deiner Redaktion ein Reporter-Forum gründest und das machst, was wir einmal im Jahr auf dem Reporter-Workshop tun: mit Kollegen über Texte reden.


Ich würde gern eine Reportage von mir für die Datenbank einreichen. Ist das möglich?

In der Datenbank sammeln wir Geschichten, die einen bedeutenden Reportage-Preis gewonnen haben oder für einen solchen nominiert waren, oder Texte von Autoren, die wir für diese Website interviewen.


Kann ich formales Vereinsmitglied werden?

Der Verein ist winzig und trifft sich nur einmal im Jahr, um die vom Gesetz vorgeschriebenen Pflichten zu erfüllen. Wir möchten in Inhalte investieren, nicht in Strukturen.


Ich habe mich zum Reporter-Workshop angemeldet, aber keinen Platz bekommen. Warum?

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Aus Platzgründen: Die Räume im Spiegel fassen einfach nicht mehr Leute. Und aus inhaltlichen Gründen: Das Ziel bei dieser Veranstaltung sind nicht Groß-Vorlesungen, sondern intensive, persönliche Diskussionen auf Augenhöhe.



Es gibt schon etliche Journalistenpreise, warum der Deutsche Reporterpreis?

Weil er das Spektrum der bestehenden Journalistenpreise erweitert. Bislang gibt es weder einen bedeutenden Preis für Lokal-Reportagen noch einen Preis für Erzähljournalimus im Internet. Weil sich das Wissen der Branche in der Jury widerspiegelt - sie ist zur Hälfte mit preisgekrönten Reportern besetzt, zur anderen mit prominenten Erzähl-Experten, eine Stimme haben die Teilnehmer des Reporter-Workshops. Und schließlich: Weil die Jurierung transparent ist und öffentlich gemacht wird. Weil sämtliche nominierten Texte auf dieser Website nachzulesen sind - und so ein Erfahrungsschatz öffentlich gemacht wird, der vielen zum Ansporn dienen wird.



(Jurysitzung Deutscher Reporterpreis 2011. Fotos: Amin Akhtar)

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg