Reporter Forum Logo
24.07.14

Wie man's macht

Simon Kremer „Die Reportage im Netz

"Bei der Audio-Slideshow wird der Reporter zum Alleinunterhalter", schreibt Simon Kremer, "er produziert alles selbst. Er recherchiert seine Geschichte, findet seine Protagonisten, schießt die Fotos, zeichnet die Interviews auf und produziert am heimischen Rechner. Deshalb ist die Multimedia-Reportage ein Experimental-Labor für Journalisten, die wissen, wie man nicht nur passable Fotos schießt, sondern auch O-Töne und Videos zu einer packenden Story schneidet." Vor einiger Zeit war auf dieser Seite ein Beitrag über die Arbeit des US-Multimedia-Produzenten Brian Storm zu lesen, dem Pionier der Audio-Slideshow. Hat das Genre auch in Deutschland Fuß fassen können? Und wie macht man das, so eine vertonte Dia-Schau zu produzieren? Simon Kremer hat es für das Reporter-Forum notiert.




Geschichten im Internet zu erzählen ist ungefähr so, wie Freunden seine Urlaubsfotos zu zeigen. Damals, in der guten alten analogen Zeit. Man öffnete eine Flasche Rotwein, breitete die Bilder auf dem Wohnzimmertisch aus, legte Musik auf und erzählte dann zu jedem Bild eine kleine Geschichte — die Reportage eines Sommerurlaubs. Ganz ähnlich funktionieren Multimedia-Reportagen und "Audio-Slideshows“: gezeigt wird eine Abfolge von Bildern, zu denen jemand (s)eine Geschichte erzählt. Es ist ein kraftvolles, neues Medium: In vielen Fällen gelingt es dem Genre, den Eindruck einer erstaunlichen Intimität und Nähe herzustellen.

Sie kennen das Format noch nicht?

Dann schauen Sie sich vor dem Weiterlesen doch einige Beispiele an:


Mediastorm: The Ninth Floor


MediaStorm: The Marlboro Marine


New York Times: DNA Feature



(...)

Zurück

Simon Kremer


Simon Kremer, Jahrgang 1985, studiert Deutsch, Politik und Pädagogik in Dresden. Begann journalistisch bei der Westfalenpost und ging als Praktikant von der sauerländischen Lokalzeitung u.a. zur Werbefotografie, zum Radio, zu GEO und zu APTN nach Israel. Er berichtet als (Foto-)Journalist überwiegend für die Associated Press.
Dokumente
Simon Kremer: Digitales Erzählen

erschienen in:
Reporter-Forum,
am 27.02.2009

 

Kommentare

Zahy, 12.06.2013, 10:56 Uhr:

The last time I thought about wetrir's block I remembered a movie I had seen a few years ago (more than a few) where a tortured, but beautiful, woman was sitting pensively by a mill, She was agonizing over her block which had been plaguing her for a long time. I am telling you, mega tortured. I write posts all the time, which I know need not be sent. I am my own worst critic, but send them anyway. So I say, write and send; or better yet, write and publish. Nora would say it's ok, do it. Life is short. Being tortured takes up WAY too much time.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*
Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg